Mut zur Lücke

INQA_Check_Gesundheit_db

Unternehmer-Workshop "Gesundheit im Unternehmen"

Nutzen Sie die Potentiale eines gesunden Unternehmen. Erfahren Sie, wie Sie

  • systematisch Potentiale im Unternehmen erfassen und mit der Gesundheit der Beschäftigten den Unternehmenserfolg fördern (höhere Produktivität und Qualität der Arbeit, höhere Arbeitszufriedenheit, Erhalt der Arbeitsfähigkeit, besseres Betriebsklima und Zusammenarbeit, Mitarbeiterbindung und -findung, weniger Fehlzeiten, Verbesserung der Arbeitgebermarke und Arbeitgeber-Attraktivität ...)

  • Ihre Investition finanzieren z.B. durch staatliche Fördermittel, Steuerersparnis etc.

Zielgruppe:
Unternehmer, Führungskräfte und interessierte Mitarbeiter aus kleinen und mittelständischen Unternehmen


Wann und wo:
10. Oktober 2018, 09:00 – 13:00 h, Ratssaal der Stadt Korschenbroich, Don-Bosco-Straße 6, 41352 Korschenbroich


 

Jetzt anfragen

Die nachfolgenden Veranstaltungen sind Rückblick und Nachlese

sl-nachbarschaft 

Betriebsnachbarschaft Korschenbroich - Markt der Möglichkeiten am 06.07.2018

Das Projekt Betriebsnachbarschaft in Korschenbroich begleite ich im Auftrag der Stadt Korschenbroich und habe den Markt der Möglichkeiten organisiert und durchgeführt.

Am 6. Juli 2018 hatte der „Markt der Möglichkeiten“ im Ratssaal der Stadt Korschenbroich in der Zeit von 10 bis 17 h geöffnet.

Die Stadt folgte damit dem Wunsch der Unternehmen, die eine stärkere Vernetzung wollen. Das Thema „Gesundheit im Unternehmen“ und damit verbunden Arbeitgeber-Attraktivität und Mitarbeiterbindung und –findung stand im Vordergrund.

Mehr als 25 Aussteller waren vor Ort hier in Korschenbroich. Die Qualität der Aussteller war kaum zu überbieten und in Deutschland bisher einmalig.

Viele Unternehmer haben die Gelegenheit genutzt um sich zu informieren und einige haben bereits Interesse an einer Betriebsnachbarschaft bekundet. Sie wollen zukünftig betriebliche Gesundheitsförderung ihren Mitarbeitern gemeinsam anbieten und sich Organisation und Kosten teilen.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: www.betriebsnachbarschaft-korschenbroich.de


 

Viersen 

Mittwoch, 18.04.2018, Sanitätshaus Lettermann, Viersen

CSR-Netzwerkabend „Demografiefeste Personalarbeit – Mitarbeiter finden und binden“

Der demografische Wandel stellt besonders kleine und mittelständische Unternehmen vor besondere Herausforderungen. Künftig wird sich die Suche nach geeigneten Nachwuchs- und Fachkräften noch schwieriger gestalten als bisher.

Gleichzeitig bieten die Veränderungen neue Chancen. Der präventive Ansatz gewinnt zunehmend an Bedeutung. Lohnt es sich in neue Prozesse wie „Gesundheit und Sicherheit“ zu investieren?

Eine heute nachhaltig ausgerichtete Personalpolitik kann bereits morgen der entscheidende Wettbewerbsvorteil sein.


Tamara Gross (Teamleiterin) Sanitätshaus Lettermann und Susanne Lücke (Expertin Gesundheitsmanagement, Beraterin & Trainerin) zeigten den teilnehmenden Unternehmern Wege und Möglichkeiten auf und gaben praktische Tipps.

krefeld

21.11.2017, Konferenzzentrum am Luisenplatz, Krefeld

Workshop: „Chancen flexibler Arbeitszeitgestaltung erkennen und zur Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität nutzen (Arbeitszeitbox)“

Das Themenspektrum der Arbeitszeitgestaltung kennen. Von den allgemeinen Rahmenbedingungen, über Modelle und Ausprägungen bis hin zur Arbeitsorganisation, Führung und Gesundheit wurden aktuelle Praxisbeispiele vorgestellt.

Informationen zur Steigerung die Produktivität, Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Ziel des Workshop war es, die Chancen der Arbeitszeit zu nutzen und Unternehmen dafür zu sensibilisieren, welches Potential Arbeitszeit schafft, welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie diese nutzen können.

Nicht zuletzt ist Arbeitszeitgestaltung ein wichtiger Faktor im Hinblick auf die Arbeitgeberattraktivität „Mitarbeiter binden und finden“. Dieser Workshop gab neue Ideen und Impulse das aktuelle Arbeitszeitmodell zu prüfen und zu modifizieren.

Workshopleitung: Susanne Lücke, Beraterin, Trainerin, Coach, Autorin

Salvea

18.10.2017 - Aktionstag Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK Krefeld

WORKSHOP: So gelingt der Einstieg ins Betriebliche Gesundheitsmanagement – aktuelles Praxisbeispiel eines Mittelständlers


In diesem Workshop wurde erklärt wie betriebliches Gesundheitsmanagement in einem Heizungs-/Sanitärbetrieb mit 40 Beschäftigtigen implementiert wurde:

  • In welcher Form die Analyse durchgeführt wurde, die die Basis für alle weiteren Aktionen ist
  • Wie und warum Maßnahmen ausgewählt wurden
  • Wie die Umgesetzung gelungen ist
  • Wie die Einführung bei den Mitarbeitern angekommen ist und bewertet wurde
  • Was sich konkret wie verändert hat
  • Wie es weiter geht.
Referetinnen: Kathrin de Blois, Haaß Sanitär-Heizung + Susanne Lücke, Mut zur Lücke

Führung_Stress

04.05.2017 - Vortrag: Führungsverhalten beeinflusst das Stresslevel der Mitarbeiter

ERFA-Kreis Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK Mittlerer Niederrhein, IHK Mönchengladbach

Das ist ein spannendes Thema. Führungskräfte unterschätzen oft, wieviel Einfluss sie auf das Verhalten ihrer Mitarbeiter haben. Mitarbeiter sehen sich oft vor Anforderungen, denen sich nicht gewachsen sind.

Das bedeutet nicht, dass alle Überforderungen von der Führungskraft ausgehen. Viele MA geraten unter Stress durch persönliche Wertmaßstäbe, Ansprüche oder auch Zielsetzungen. Doch wer sich von seinem Vorgesetzten gestresst fühlt bring meist weniger Motivation für die Arbeit auf.

Ziel meines Vortrags war einen Überblick über das Thema zu geben und welche Möglichkeiten bestehen Einfluss zu nehmen.

BGM_WS

30.09.2016 - Workshop Betriebliches Gesundheitsmanagement, Hotel Elisenhof Mönchengladbach

In diesem Workshop ging es darum, Unternehmern aus kleinen und kleinen Mittelständischen Unternehmen die Optionen und die Möglichkeiten eines betrieblichen Gesundheitsmanagements aufzuzeigen. Es ging um pragmatische, schnell umsetzbare Maßnahmen mit sofortiger Wirkung.

Die Teilnehmer sollten einen neuen Blick auf das Thema werfen und erfahren, was Sie alles erreichen können und welche Möglichkeiten Sie haben ein Betriebliches Gesundheitsmanagement sinnvoll und ganzheitlich mit minimalem Aufwand zu implementieren.

Vor dem Aufwand muss sich kein Betrieb fürchten: Ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement kann jedes Unternehmen mit einfachen, unkomplizierten und zielgenauen Methoden und Maßnahmen umsetzen.

Referentin: Susanne Lücke, Beraterin, Trainerin, Coach und Autorin

Mut zur Lücke