Mut zur Lücke

Werden Sie Arbeitgeber I. Wahl

und seien Sie dem Wettbewerb stets eine Nasenlänge voraus

 

mzl-themen

Arbeitgeber-Attraktivität oder
die Kunst sich aus der Masse hervorzuheben

Jetzt stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie stehen im Supermarkt und Sie wollen einen Kaffee aus ökologischem Anbau kaufen. Der Preis ist zunächst einmal nicht von erstrangiger Bedeutung. Sie sind nicht sicher, welchem Produkt Sie vertrauen können.

In den meisten Fällen werden Sie Ihre Unsicherheit durch das Vertrauen auf eine bekannte Marke und vielleicht ein Produkt mit Bio-Siegel wählen, das Ihnen z. B. ökologischen Landbau garantiert.

Ähnlich handeln Bewerbende bei der Wahl eines künftigen Arbeitgebers. Sie greifen auf das Unternehmen zurück, das für die Eigenschaften eines guten Arbeitgebers steht und diese auf allen wichtigen Kommunikationskanälen zeigt.

Insbesondere auf der Homepage und in den sozialen Netzwerken.

Was Ihnen das bringt?

  • Mehr Bekanntheit
  • Mehr Bewerbungen
  • Bessere Bewerbungen

Jetzt anfragen

Verankern Sie das Thema Gesundheit systematisch und nachhaltig im Unternehmen. Keine Sorge! Das ist ganz einfach. Oft haben kleine Veränderungen große Wirkung. Idealerweise trägt ein betriebliches Gesundheitsmanagement dazu bei, die Motivation und die Leistung der Mitarbeiter zu steigern und damit ihre Arbeitsfähigkeit zu sichern.

Neben der höheren Arbeitszufriedenheit zielt ein betriebliches Gesundheitsmanagement auch auf harte Faktoren:
  • geringere Kosten (z.B. an Lohnfortzahlungen) 
  • gesteigerte Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit
  • Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterfindung

Mut zur Lücke