Mut zur Lücke

Volle Auftragsbücher und kein Personal?

Diese oftmals eigene Selbstbegrenzung durch zu wenig Personal verhindert unternehmerisches Wachstum und Gewinnoptimierung. Aufträge müssen abgelehnt werden und davon profitiert und wächst der Wettbewerb.

mzl-themen

Mitarbeiterbindung und Motivation statt Fluktuation

In einem Dienstleistungsunternehmen mit 28 Mitarbeitern kippte die Stimmung. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ging in den Keller und die erste Kündigung lag auf dem Tisch. Ausgerechnet auch noch ein langjähriger Mitarbeiter mit viel Erfahrung und Know-How.

Er kennt alle Kollegen, Kunden, Arbeitsabläufe etc. - und das in Zeiten des Fachkräftemangels.

Die Auftragslage ist sehr gut - es wird sehr schwer ihn zu ersetzen. Und selbst, wenn man eine qualifizierte Fachkraft kurzfristig findet, dauert es Monate bis die Einarbeitung abgeschlossen ist.

Ganz abgesehen von den Kosten für die Personalsuche (Kosten für Anzeigen oder Personalvermittler, Sichtung der Bewerbungen, Führen von Gesprächen, etc.).

Ist das in Ihrem Unternehmen auch schon vorgekommen? Dann kennen Sie die Situation und Ihre Folgen.

In Ihrem Unternehmen ist das noch nicht vorgekommen und Sie fragen sich, ob Sie trotzdem etwas unternehmen sollten? Ja!!!! unbedingt!

 

Unter meiner Moderation hat ein "Kündigungsgespräch" stattgefunden. Der Mitarbeiter wurde nach den Ursachen gefragt. So viel schon mal vorab: es ging nicht um Geld!

Wie es in der Praxis so oft vorkommt, wurden alle Aufgaben, die man den anderen nicht zutraute oder die keiner übernehmen wollte, auf dem Tisch dieses Mitarbeiters abgeladen. Meist noch mit den Worten, dass es ja nicht sehr zeitaufwendig ist. Wenig wertschätzend!


Vieles war dem Unternehmer gar nicht bewusst. Doch wer als Vorgesetzter die Sorgen und Nöte seiner Mitarbeiter kennt, erleichtert sich die Mitarbeiterbindung.


Erfolgreich sind Unternehmen, deren Mitarbeiter sich persönlich stark mit ihrem Job identifizieren. Das erreicht man, wenn man Verantwortung überträgt und die Belegschaft an Entscheidungsprozessen beteiligt. Und genauso haben wir diese Situation gerettet. Die Kündigung wurde zurückgenommen.

Mit wenigen organisatorischen Veränderungen, die im Team erarbeitet wurden, kehrte die Zufriedenheit ins Unternehmen zurück. Regelmäßige Teambesprechungen sichern seither die Nachhaltigkeit und schaffen eine hohe Wertschätzung und loyale Zusammenarbeit.

Mut zur Lücke? Jetzt anfragen!

 

 

Mut zur Lücke